Drachenfisch

Zacco platypus

Latein: Zacco platypus - Deutsch: Drachenfisch
© Hippocampus Bildarchiv
Latein: Zacco platypus
Deutsch: Drachenfisch
PH 6.5 - 8.0
GH 5 - 20 °dGH
Endgröße bis zu 18cm
Aquarium ab 420 l
Temperatur 10 - 22 °C
Futter Lebend-, Frost- und Flockenfutter
Haltung Einzeln, Gruppe
Herkunft China, Japan, Vietnam
Zacco platypus wird bis zu 18cm groß und benötigt ein großes Aquarium (ab 420 l), das mit groben Kies als Bodengrund und Steinaufbauten oder Wurzeln versehen ist. Am Rand gepflanzte Aquarienpflanzen als Versteck- oder Rückzugsmöglichkeit tragen zum Wohlbefinden der Tiere bei. Bei einem PH Wert von 6.5 - 8.0 und einem GH Wert von 5 - 20 °dGH fühlen sich die Tiere, die juvenil gesellig sind und mit zunehmendem Alter einzelgängerisch werden, schnell wohl. Im Aquarium bevorzugt Zacco platypus keinen bestimmen Schwimmraum sondern hält sich in allen Bereichen auf. Bei Zacco platypus empfiehlt sich die Haltung in einem reinen Artenbecken. Regelmäßiger Wasserwechsel und eine gute Filterung sind für diese, in der Laichzeit sehr prächtigen, Tiere unbedingt notwendig! Zacco platypus ernährt sich in seiner natürlichen Umgebung omnivor, d.h. sowohl von pflanzlicher als auch von tierischer Nahrung, wobei tierische Nahrung bevorzugt wird. Bei Zacco platypus handelt es sich um einen typischen Freilaicher, das heißt, die Fische betreiben keine Brutpflege, sondern lassen ihre Eier bzw. Spermien frei in das Aquarium ab. Die eigene Nachzucht im Aquarium ist möglich. Die Tiere können gut im Gartenteich gehalten werden, dürfen dort aber nicht überwintern, da sie die tiefen Temperaturen unter 10°C nicht vertragen.